Gutscheinbedingungen

(Stand 30.9.2016)

1. Ausstellerin des Gutscheins ist die Locomore GmbH & Co. KG, im folgenden Locomore genannt.

2. Der Locomore-Fahrtguthaben-Gutschein in Höhe des umseitig aufgedruckten Wertes kann im Rahmen des Buchungsprozesses ab Buchungsstart unter https://locomore.com durch Eingabe des Gutscheincodes einmalig für die Buchung von Fahrkarten und Reservierungen zum Locomore-Tarif ab dem 14.12.2016 eingelöst werden. Die Gutscheine können nicht beim Kauf von Fahrkarten im Zug oder über die Hotline eingelöst werden.

3. Der Buchungsstart wird auf der Webseite https://locomore.com und über den Newsletter, der über https://locomore.com/newsletter abonniert werden kann, bekannt gegeben.

4. Der Gutschein ist nur mit handschriftlich eingetragenem Ausstellungsdatum, Unterschrift und Stempel gültig. Der Gutschein ist 3 Jahre gültig.

5. Der Gutschein kann nicht mit anderen Gutscheinen, Rabatten und Aktionen kombiniert werden, es sei denn, dies wird ausdrücklich in den Bedingungen der jeweiligen Gutscheine, Rabatten und Aktionen erwähnt.

6. Übersteigt der Wert des Gutscheins den Wert der gekauften Fahrkarte(n), so wird das verbleibende Restguthaben dem Gutschein erneut zugewiesen und kann bei folgenden Buchungen eingesetzt werden.

7. Wird die mit dem Gutschein gebuchte Fahrkarte storniert, so wird ein neuer Gutschein über den verbleibenden Restwert erzeugt. Im Allgemeinen richten sich die Stornierungsbedingungen nach den jeweils aktuellen AGB von Locomore.

8. Der Gutschein kann nicht nachträglich auf bereits gekaufte Fahrkarten eingelöst werden.

9. Der Käufer / Die Käuferin ist selbst dafür verantwortlich, den Gutschein sicher aufzubewahren und anderen nicht zugänglich zu machen. Locomore haftet nicht für Verlust oder Diebstahl der Gutscheine oder der Gutschein-Codes. Dementsprechend werden keine Ersatzgutscheine ausgestellt.

10. Für die Gutscheine gelten die Widerrufsbedingen wie beschrieben in https://shop.locomore.com/widerrufsrecht.

11. Locomore verkauft die Fahrtguthaben-Gutscheine nur selbst und haftet nicht für (vermeintliche) Gutscheine, die durch Dritte (weiter) verkauft wurden.